• Rezept des Monats: Oma Johannas Eierlikör

    Wenn es draußen frostig kalt ist und man von einem ausgedehnten Winterspaziergang heim kehrt, vielleicht den Kamin anzünden und sich davor hocken kann, dann gelüstet es manchmal nach einem Schnäpschen. In unserer Familie reichte meine Mutter Hanna früher an den Wochenenden bei solchem Wetter  gern einen Eierlikör. Dies war schon bei ihrer Mutter, meiner lieben Oma Johanna, Tradition. Und auch heute lassen wir dies ab und zu mal aufleben. Ich bin dankbar, dass meine Mama viele, viele Rezepte für mich aufgeschrieben hat, damit sie nicht verloren gehen. Daher möchte ich gern in diesem Monat ein altes Familienrezept von Oma Johanna für einen leckere Eierlikör mit euch teilen: Weiterlesen

  • Schulterschluss von Bauern und Verbrauchern: Starkes Signal gegen Agrarindustrie

    Schulterschluss von Bauern und Verbrauchern: Starkes Signal gegen Agrarindustrie

    Gemeinsame Pressemitteilung mit dem Kampagnenbüro Wir haben es satt! – Berlin, 16. Januar 2016

    23 000 Menschen demonstrieren in Berlin für bäuerliche Zukunftslandwirtschaft

    Trotz eisiger Temperaturen und angeführt von 130 Traktoren – so viele wie nie zuvor – haben heute 23 000 Bauern und Verbraucher gemeinsam in Berlin für eine Agrarwende demonstriert. Unter dem Motto “Wir haben Agrarindustrie satt! Keine Zukunft ohne Bäuerinnen und Bauern” zogen sie zum Bundeskanzleramt und forderten von der Bundesregierung die Weichen für eine bäuerliche und ökologischere Zukunftslandwirtschaft zu stellen. Bauern, Imker, Tier- und Naturschützer, Aktive in der Entwicklungszusammenarbeit, Lebensmittelhandwerker und Köche demonstrierten für Bauernhöfe, die umwelt- und klimafreundlich wirtschaften, damit das Recht auf Nahrung weltweit sichern, starke Strukturen im ländlichen Raum erhalten, artgerechte Tierhaltung verwirklichen, gentechnikfrei arbeiten und deren Grundsatz fairer Handel ist.

    “Angesichts der katastrophalen und strukturzerstörenden Erzeugerpreise für Milch und Schweinefleisch ermutigen dieser starke Rückhalt und die Wertschätzung der Gesellschaft, den Kampf für den Erhalt unserer Höfe energisch zu führen”, so Ottmar Ilchmann, Milchbauer aus Ostfriesland. “Die Agrarpolitik in Berlin und Brüssel ist verantwortlich für die Rahmenbedingungen, die zu Überproduktion und Erzeugerpreisen deutlich unter den Produktionskosten führen. Dabei zerstören Agrarexporte zu Dumpingpreisen für den Weltmarkt bäuerliche Strukturen und regionale Märkte für Bauern hier und in der ganzen Welt. Die Bundesregierung muss jetzt umsteuern, damit es sich für Bauern lohnt, gute Lebensmittel für den heimischen Markt zu produzieren.”

    Weiterlesen

  • TAPALATINA KUNDENBRIEF_Ausgabe Nr. 26-2015 & 1-2016

    TAPALATINA KUNDENBRIEF_Ausgabe Nr. 26-2015 & 1-2016

    Der Kundenbrief von Tapalatino (SF Unterstützer/Sponsor  seit 2011) über regional-saisonale Genussvielfalt, eine stimmungsvolle Veranstaltungslokalität in Deidesheim und gesellige Veranstaltungen von Pfälzern, (nicht nur) für Pfälzer.

    Da ist es, das neue Jahr. 2016!

    Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein zufriedenes, möglichst sorgenfreies, gesundes und gelingendes Jahr 2016. Das „Schmieders“-Team versucht auch in diesem Jahr wieder einen klitzekleinen Beitrag dazu zu leisten, den sorgsamen und fairen Umgang mit den uns allen zur Verfügung stehenden Ressourcen vorzuleben.

    TAPALATINO_Hof_Flieder

    Alle Kunden, die unsere Location mieten, unsere kreative Frischeküche genießen, sich mit feinem Essen nach dem Slow Food-Prinzip beliefern lassen und uns weiter empfehlen helfen uns dabei. Vielen Dank dafür! Wir haben eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen: “Kunst und Genuss für Neugierige“. Einmal im Monat bieten wir Entdeckern ein Buffet mit feinen Speisen aus unserer Kreativ-Küche, mal Pfälzisch, mal Gemüsig, mal mit Fisch und Fleisch, mal einfach überraschend, aber immer aus sauberen, guten und fairen Lebensmitteln der Region, ganz nach dem slow food Prinzip. Das genussvolle Schnabulieren wird im monatlichen Wechsel begleitet von Lesungen, einer Band, klassischer Live-Musik, vielleicht einem Film……. lassen Sie sich überraschen! Für jede der Veranstaltung bitten wir um rechtzeitige Anmeldung.

    Weiterlesen

  • SF – Pfalz und seine Kulturpartner: Der Neustadter Figuralchor und das Barockorchester Ensemble 1800.

    SF – Pfalz und seine Kulturpartner: Der Neustadter Figuralchor und das Barockorchester Ensemble 1800.

    Liebe Mitglieder & Musikfreunde,

    Slow Food Pfalz schafft als Kulturpartner seit 2012 neue Kontakte zu verschiedenen einheimischen Künstlern und den Mitgliedern und Förderern/Unterstützer.

    Diesmal möchten wir wieder auf außergewöhnliche Konzerte des Neustadter Figuralchor und dem ensemble1800 hinweisen.

    ensemble1800: Der Name steht für lebendige Interpretationen auf historischen Instrumenten, und das bei einem Repertoire, das bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts reicht. Das ensemble1800 ist eines der wenigen freien professionellen Kammerorchester, dessen Mitglieder Erfahrungen aus führenden Ensembles aus ganz Europas mit einbringen.

    Hier die aktuellen Konzerttermine:

     

    Nächste Konzerte

    Sonntag, 04. September 2016

    Sinfoniekonzert des ensemble 1800Neustadt-Hambach

    Samstag, 31. Dezember 2016

    SilvesterkonzertNeustadt-Hambach